Thüringer Meister: Männliche u14, Weibliche Jugend u16 und 3. Platz Männliche u16



Nach dem Erfolg der Männer zogen die Junioren des EKV nach. Schon eine Woche nach der Großveranstaltung mit 9 Männermannschaften im Weihbachgrund waren 5 Juniorenmannschaften an gleicher Stelle um den Thüringer Meister zu küren. Die Spiele der Mädels wurde aufgrund der Jugendweihe der Bachfelderinnen schon vorzeitig ausgetragen. Hier erspielten sich die Mädels den ersten Rang.

In der Altersklasse bis 14 der Jungs wurde Veilsdorf erstmalig Thüringer Meister. In der vergangenen Spielzeit waren die Jungs um Mannschaftsführer Jonas Ritter noch in der jüngeren Altersklasse bis 12 Jahre gestartet. Der Gäste aus Zeulenroda waren ein ebenbürtiger Gegner und es kam zu Spielen auf Augenhöhe. Den jeweils ersten Satz konnten in den 2 Aufeinandertreffen jeweils die Ostthüringer gewinnen. Doch zum  Spielgewinn reichte dies nicht. Die Veilsdorfer Jungs gewannen jeweils Satz 2 und den Entscheidungssatz.

Bei den Jungs der u16 welche tatkräftig von den Mädels unterstützt wurden lief es nicht ganz so gut. Zeulenroda gewann beide Spiele gegen Veilsdorf und Gernrode klar und wurde somit Sieger der Feldsaison 2021. Gegen Gernrode war ein Sieg greifbar, dennoch gingen beide Spiele knapp verloren.

In den kommenden Wochen soll erstmals eine Fränkische Meisterschaft (aus den Bundesländern Bayern und Thüringen) durchgeführt werden. Auch hier wollen die Kids wieder erfolgreich aufspielen.


Männliche u14

Seite bearbeiten




Homepagebesucher


besucherzähler