Veilsdorfer Faustballer wieder ERSTKLASSIG


Auch in der Halle ist der Ersten Mannschaft der direkte Wiederaufstieg geglĂŒckt. Am vergangenen Sonntag (19.03.17) fanden die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga in Schleusingen statt. Ausrichter war der SV EK Veilsdorf. UnterstĂŒtzung bei der Ausrichtung hatten die Veilsdorfer durch die befreundeten Faustballer aus Schleusingen erhalten.
Bei den Relegationsspielen waren die ersten 3 Teams der Bezirksligaendrunde (1. SV EK Veilsdorf; 2. TV Erfurt; 3. ASV Gommla) und der 8. Platzierte der Verbandsliga (Blau Weiß Stadtilm) startberechtigt. Im direkten Duell traten die 4 Teams gegeneinander an. Zum Auftakt konnten die Veilsdorfer mit 2:0 SĂ€tzen gegen Erfurt gewinnen. Nach nervösem Auftakt im ersten Gewinnsatz (11:9) konnten die Keramiker den 2. Satz sicher mit 11:5 gewinnen. Das zweite Spiel der Veilsdorfer gegen Gommla war identisch dem 1. Spiel. Der erste Satz stand auf Messers Schneide. Beim Spielstand vom 9:8 fĂŒr Gommla entschied der Erfurter Schiedsrichter bei einem Scharf geschlagenen Ball auf Ausball, diese Entscheidung war glĂŒcklich fĂŒr den EKV. Nach 2 weiteren erkĂ€mpften Punkten konnte der 1. Satz erneut 11:9 gewonnen werden. Der 2. Satz ging dann wieder 11:4 sicher an die Heimmannschaft. Nach diesem Erfolg war der Aufstieg schon perfekt. Im letzten Spiel trafen die Keramiker auf die Blau-Weißen aus Stadtilm. Wie schon 2-mal zuvor ging der erste Satz mit 11:9 Punkten gewonnen. Doch im 2. Satz drehten die Veilsdorfer noch einmal richtig auf, gingen zu Beginn des Satzes gleich mit 6:0 Punkten in FĂŒhrung. Der Rest war dann nur noch Formsache. Die zahlreichen angereisten Fans feierten mit den Spielern und Betreuern den souverĂ€nen Auftritt in der Schleusinger Henneberg-Halle. Den 2. Platz sicherte sich die Reserve der Erfurter vor Gommla. Jedoch verzichten die LandeshauptstĂ€dter auf den Aufstieg und somit spielt der ASV Gommla mit den Keramikern in der kommenden Hallensaison in der höchsten ThĂŒringer Liga. Die Stadtilmer Faustballer blieben das gesamte Turnier ĂŒber sieglos. Sie steigen somit nach vielen Jahren aus der Verbandsliga ab.
Am 30.04.2017 starten die Faustballer schon wieder auf dem Feld. Spieler und Betreuer hoffen, dass auch die Saison unter freiem Himmel genau so erfolgreich wird wie diese Hallensaison.











Seite bearbeiten




Homepagebesucher


besucherzÀhler